Was ist ECDL ?      

 

Der „Europäische Computer Führerschein“ bestätigt, dass man grundlegende Fertigkeiten (Skills) am Computer besitzt, wie sie jeder Arbeitnehmer benötigt. Beim ECDL ist nicht technisches Wissen gefragt, sondern das problemlose und praktische Arbeiten mit einem Betriebssystem und das Anwenden der Programme von der Textverarbeitung bis zum Internet. Da der ECDL ein international anerkanntes Zertifikat ist, dürfen nur autorisierte Schulungsinstitutionen die ECDL Prüfungen abnehmen. Geprüft werden sieben Module, ein theoretisches und sechs praktische. Die Prüfungen können in beliebiger Reihenfolge an unterschiedlichen Terminen abgelegt werden. Die Prüfungsdauer für ein Modul beträgt maximal 45 Minuten, für die Ablegung aller Module hat man höchstens drei Jahre Zeit.

Jede erfolgreiche Prüfung wird in die „Skills Card“ eingetragen, die für Schüler zu einem Sonderpreis von  € 37,00 zu beziehen ist. Für die Prüfung selbst werden       pro Modul  € 14,00 (inkl. USt) verrechnet.

Da unsere Neue Mittelschule den Erfordernissen eines Testcenters entspricht, können die Prüfungen in unseren Computerräumen abgenommen werden.

 

Die Module des ECDL:

 

   Modul 1: Grundlagen der Informationstechnologie

   Modul 2: Computerbenutzung und Dateimanagement

   Modul 3: Textverarbeitung

   Modul 4: Tabellenkalkulation

   Modul 5:  Datenbanken

   Modul 6:  Präsentation

   Modul 7:  Information und Kommunikation

   
© NMS Scheifling 2017